Pod-was? Warum Podcasts einen Hype erleben – und über 30 gute Beispiele dazu.

Podcasts erleben seit einigen Jahren einen noch nie dagewesenen Hype. Denn nachdem immer mehr Podcast-Macher verstanden haben, welche Möglichkeiten ihnen dieses “Youtube für die Ohren” ermöglicht, finden auch immer mehr Verbraucher ihre Lust daran. Denn seien wir mal ehrlich: aktuelle Radiomusik ist ohnehin schon die beste Werbung für Streamingdienste wie Spotify & Co. Und die Talkformate sind halt so breit gefächert um möglichst viele Menschen zu erreichen, dass die Lieblingsshows viel zu selten laufen.

Dafür gibt es Podcasts. Interessiere ich mich für “Real Crime”, abonniere ich Crime-Kanäle. Brauche ich regelmäßige News über Eishockey, abonniere ich Eishockey-Kanäle. Bin ich Filmfanatiker, höre ich Podcasts über Filme. Und das meiste ist kostenlos und man braucht nur eine App installieren und kann loslegen. Geil.

Aber in diesem Meer aus deutschsprachigen Podcasts, welche könnten mich da während der Busfahrt zur Arbeit, den langen Arbeitswegen auf der Autobahn oder während der Hausarbeit unterhalten? Welche Podcasts könnten mir gefallen?

Okay, das weiß ich nicht. Aber ich kann hier mal ein paar Casts vorstellen, die ich regelmäßig höre. Abgesehen von einem („Club 19“) sind sie allesamt kostenlos – und nahezu alle über iTunes, sämtliche Podcatcher und/oder Spotify usw. zu empfangen. Außer „Fest und Flauschig“ und „Talk-o-mat“, die sind Spotify-Exklusiv. Legen wir los.

Almost Daily

Das Smalltalk-Format von RocketbeansTV. Der Internetsender bringt seine Show zeitnah zum Stream als Podcast-Variante raus. Thematisch bewegen sich die Berufsnerds nicht nur in den Kompetenzzonen, sondern laden durchaus auch Experten zu speziellen Themen ein. Gut für uns: wir bekommen von Zivildienst-Anekdoten über aktuelle Events wie Gamescom bis hin zu Börsen-Infos zahlreiche Infos in gelassener und lockerer Stimmung serviert.

Anytime Late Night

Die beiden Comicfreaks Julian Laschewski und Dominik Hammes nerden sich durch alles rund um die Comic-Landschaften. Egal ob Filme, Serien oder eben die Ur-Produkte im Vierfarb-Siebdruck. Dabei feiern sie nicht blind alles ab sondern blicken kritisch hinter die Kulissen und vergleichen mit den Comicvorlagen und Entwicklungen der besprochenen Charaktere.

Bitcoin Informant Show

Sehr spezifisch, muss ich zugeben. Aber ich finde das Thema sehr interessant. Dennis Koray offenbar auch. Er bringt täglich Nachrichten aus aller Welt rund um das Thema Kryptowährungen, Prognosen und Entwicklungen. Etwa 10 Minuten dauern seine Info-Häppchen, die auch auf Youtube, Steemit und Telegram-Channel weiter zu verfolgen sind.

Club19

Der einzig kostenpflichtige Podcast in der Liste. Aber jeden Cent wert für alle Stephen-King-Fans. Die Bücher, die Kurzgeschichten, die Filme und die Serien werden hier thematsich sortiert für 5,- pro Folge angeboten. Aber da höchstens eine Folge pro Monat kommt, sind die Kosten sehr planbar. Exklusiv auf Patreon (Web/App), einer Plattform, auf der Künstler alles oder Teiler ihrer Kunst genreübergreifend kostenpflichtig oder kostenlos der eigenen Fangemeinde zur Verfügung stellen können.

Das Podcast-UFO

Wer bei Stefan Tietze und Florentin Will automatisch an „Neo Magazin Royal“ oder „RocketBeans“ denken muss, der kann gar nicht an diesem Fun-Podcast vorbeigestolpert sein. Die beiden schlagfertigen Medienprofis garantieren gute Laune und abwechslungsreichen Humor von Sekunde 1 bis zum Outro.

Der Benecke

Sechs Minuten geballtes Wissen liefert die Radioeins-Show mit Dr. Mark Benecke, dem bekanntesten Kriminalbiologen der Welt und Wissenschaftsnerd. Egal ob Klonen, Insektensterben, Vampirismus – was auch immer gerade in der Sciencewelt Gesprächsstoff ist, bricht der Kult-Biologe einfach verständlich und mitreißend für Laien-Ohren herunter.

Die blaue Stunde

Serdar Somuncu lehnt sich jeden Sonntag in seinem Radio-Sendestudiosessel zurück und spricht über Gott und die Welt. Mal politisch, mal geht es um Herzthemen. Ab und zu schneien auch Gäste bei ihm vorbei, die dann im Mittelpunkt stehen. Zwischen ruhiger Stimmlage und energiegeladenen Statements – in diese typische Radioshow (in der Zweitverwertung als Podcast) sollte jeder mal reinhören.

Die Kryptoshow

Dr. Julian Hosp war mal Mediziner, fühlte sich jedoch zu Höherem berufen, war neugierig, hat ausprobiert. Er ist gescheitert und er hatte Erfolge. Sehr gute Erfolge. Denn heute ist der Self-Made-Millionär auf einer ganz speziellen Mission: er will die Welt fit machen für Kryptowährungen und Dezentralisierung (was weit über Finanzwesen hinaus geht). Idel für alle, die langsam erst mit dem Thema in Kontakt treten wollen.

Fest & Flauschig

In der Wahrnehmung der Meisten ist der Spotify-exklusive Nachfolger von „Sanft & Sorgfältig“ mit Jan Böhmermann und Olli Schulz die Mutter aller Podcasts. Eigentlich ist das Format eine ganz normale Radio-Talkshow gewesen, die halt nebenbei auch als Podcast hochgeladen wurde – aber dort sehr erfolgreich war. Lockerer Plausch mit teils derben Humor und einigen unerwarteten Lachern erwartet den geneigten Zuhörer.

Film Fights

Eines meiner Lieblingsformate bei RocketbeansTV. Ebenfalls als Podcast ausgelagert. Wie gerne ich das mag, lest ihr weiter unten. Aber worum geht es hier genau? Drei Filmexperten treten in drei Hauptrunden gegeneinander um den Einzug ins Finale an. Sie müssen zu Fragen wie „Welcher Filmcharakter hätte das beste Tinder-Profil?“ nicht nur Thesen aufstellen, sondern in der anschließenden Diskussion ihre Kontrahenten, vor allem aber den Judge überzeugen.  Für Filmfans ein absolutes Muss.

Freistunde Podcast

Klassischer Hobby-Podcast von Benny und Martin. Der überlange Smalltalk im Küchentisch-Gesprächsstil konzentriert sich neben allgemeinen Themen vor allem auf alles, was Netflix, Amazon und Kino zu bieten hat. Wer also vom Überangebot der Streamingdienste überfordert ist oder mal etwas über eher unbekanntere Serien und Filme hören möchte, findet hier eine Anlaufstation. Außerdem haben sie den DeLorean aus „Zurück in die Zukunft 2“ im Logo. Das allein ist schon Grund genug.

Gag Reflex

Wenn es einen Nonsense-Podcast gibt, dann ist es dieser hier. Nach dem Motto „Ihr habt die Fragen, uns fehlen die Antworten“ werden hier die Belange der Zuhörer auf die Schippe genommen, die sich diesem Spaß bewusst aussetzen. Spoiler: meist liegt es an einer unterdrückten sexuellen Fantasie bezüglich Donald Trumps. Unter anderem zumindest. Kleine Warnung: nicht in der Bahn oder im Bus hören – man könnte dumm angekuckt werden.

Gefährliches Halbwissen

Das – ich glaube – Bremer Gespann, dass irgendwo zwischen selbstgerauchtem Bier und unter dem Radar laufenden Sozialmedia-Plattformen hin- und herstolpert, ist eine wahre Fundgrube für Gimmicks, Internetperlen und Gedankengängen, die man eher selten bis gar nicht in den gebräuchlichen Medien entdeckt.

Geisterjäger John Sinclair – Der Cast

Die Hörspielmacher des kultigsten Geisterjägers aus deutschen Federn treffen sich hier zum Gespräch über anstehende Hörspiele und Hefte, erzählen vom Making Of und liefern erste Ausschnitte aus den baldigen Veröffentlichungen. Für Fans eine dringende Empfehlung.

GstettenTime

Maxi Gschtettenbauer – der bayrische Wirtschaftsflüchtling, der nach Köln ausgewandert ist, da dort die Jobangebote besser waren – unterhält mit Geschichten aus dem Alltag und Einblicken in das Leben eines Comedians abseits der Bühne. Sein Podcast ist keineswegs auf Lacher und Show getrimmt, sondern hier spricht er frei von der Seele, was ihm gerade durch die Birne saust.

Gästeliste Geisterbahn

Nilz, Donnie und Herm zeigen hier, wie Radiounterhaltung wirklich klappen würde. Sie sitzen einfach in einer Runde, jeder hat sich ein paar Themen notiert – meist Anekdoten aus dem Alltag – und dann wird erzählt – und gelacht. In Sachen Entertainment und Humor siend diese drei schlagfertigen Podcaster Vorzeigemodelle, wie man sie sich im Einheitsbrei der sonstigen Audio- und TV-Formate wünschen würde. Aber vielleicht funktioniert es darum so gut – weil ihnen kein ehemaliger BWL-Fuzzi reinredet, was jetzt das nächste geile Ding wäre. Dieses Format hatte mich schon beim „Hallo“.

Hoaxilla

In einer Welt voller Fake-News und Urban Legends, ist Hoaxilla die Stimme der Vernunft. Sie gehen Gerüchten und Verschwörungstheorien auf den Grund und zeigen auf, wie viel daran Wahrheit und was alles Dichtung ist.

Im Autokino

Schöpflöffelschwinger Chris “Nanoo” und Max “Rockstah” Nachtsheim sind mit ihrem Format beinahe schon Content-Maschinen. Ihr kostenloser Podcast verfolgt keine festen Themen, hangelt sich aber immer wieder an popkulturellen Ereignissen entlang. Mit viel Selbstironie und Humor erschuf sich ihr kleiner Anarcho-Cast eine große Fangemeinde und hat diverse kostenpflichtige und dennoch sehr erfolgreiche Zusatzformate. Diese Patreon-Shows behandeln teil ernste Themen (“Am Autotelefon”), teils Unterhaltungsbereiche (“Die Top 100”). Zudem betreten sie als Rohdiamanten in ihren eigenen Comedy-Liveshows die Bühnen.

Ist das normal?

Wenn man schon Sex-Podcasts hören will, dann wäre dieser mindestens eine gute Bereicherung. Vom Nachrichtenblatt “Zeit” gestartet, unterhalten sich hier Moderato(in) und Sexualtherapeutin über verschiedene Belange der Zuhörer oder stellen eigene Themen.

Kau & Schluck

Zwei Köche – ein Stern. Also einer der beiden hat sich zumindest eine dieser Michelin-Auszeichnungen erarbeitet. Dennis Maier, so der ausgezeichnete Kochlöffelkünstler, und sein Kollege Chris “Nanoo” Bloß unterhalten sich ausgelassen über ihre Arbeit, geben sich gegenseitig Tipps und Inspirationen (und damit auch uns) und lassen uns am alltäglichen Wahnsinn ihrer Arbeit teilhaben.

Krypro Klatsch

Bierchen auf, Mikro an. In entspannter Runde werden hier – ebenfalls für die Neugierigen und Fans von Kryptowährungen und Blockchain – aktuelle Themen, Entwicklungen und Vermutungen rund um Bitcoin & Co. besprochen. Wer dieses Thema also spannend findet, sollte sich auch den “Krypto Klatsch” auf seine Abo-Liste setzen.

Lage der Nation

Mein persönlicher Favorit in Sachen Politik-Podcast. Das tagespolitische Geschehen aus Deutschland und der Welt wird hier von Philip Banse und Ulf Buermeyer recherchiert und analysiert. Wertvoll aus dem Grund, weil die beiden oft Quellen zitieren, die in dieser Form nicht zwingend in den geläufigsten Medien genannt werden und einem nicht selten ein “Ach? Interessant.” entlocken.

Marcolatur

Ich wäre schon selten dämlich, würde ich eine so schöne Liste über Podcasts machen und dann aus falscher Bescheidenheit meinen eigenen nicht erwähnen. Natürlich ist er amateurhaft. Aber das liegt daran, dass ich eben kein Profi bin – noch nicht. Aber zumindest gibt es safe jeden 1. und 15. im Monat ein 3-4-minütiges Format namens “Hirnballast” (bzw. “Hirnballast – Disney Edition”) mit unnützem aber interessantem Wissen. Und das RocketBeansTV-Format “Film Fights” ergänze ich mit eigenen Ausführungen. Ansonsten sind die Themen frei von der Leber erzählt.

Medien-KuH

Wer einen Fernseher hat und Kinos von innen kennt, kommt an der Medien-KuH (KuH = Körber und Hammes) nicht vorbei. Ob Trash-TV, News aus dem DschungelCamp, StarWars-News der Woche oder einem Ratespiel, welche Formate sich wohl hinter kürzlich gesicherten Projektnamen verbergen könnten: Kevin Körber und Dominik Hammes würzen die Infos und den Klatsch mit Edelhumor und präsentieren sie auf irre sympathische Art.

Footballerei

Jede Sportart hat seinen Podcast. Von Fußball bis Wrestling. Und da darf natürlich American Football nicht fehlen. In der Regel 2x pro Woche werden hier das ganze Jahr über News analysiert, Entwicklungen erklärt und während der Saison natürlich Spiele bis ins kleinste zerlegt und besprochen – frei Schnauze. Und dass man da nicht selten über mindestens eine bekannte Stimme aus ranNFL (Prosieben Maxx) stolpert, tut der Sache noch zusätzlich gut.

Prosecco Laune

Eigentlich mal ein kostenpflichtiges Zusatzformat von “Im Autokino”. Doch inzwischen haben sich Marek Bäuerlein und Chris “Nanoo” emanzipiert und das Projekt öffentlich gemacht. Es ist, als ob man zwei alten Freunden, die sich einige Zeit nicht gesehen haben, am Nebentisch in einer Kneipe zuhört. Locker, lustig und abschweifend. So, wie unterhaltsame Talk-Formate sein sollen.

Rumble Pack

Wie es der Name schon andeutet, geht es hier um Gaming. Also meist erst nach einer Stunde, denn zuerst müssen sich Jules, Max und Tim ihre Anekdoten aus den Tücken des Alltags um die Ohren hauen – was dazu geführt hat, dass viele nicht-Gamer den Podcast hören, um sich eben diese ersten teils irrwitzigen Minuten anzuhören. Aber dann geht man doch irgendwann zu den Hauptthemen über: welche Spiele kamen raus, wie sind sie, was wurde angekündigt? Unterhaltungslevel 9000+.

Radio Nukular

Damit fing bei mir alles an. Eine Folge hatten sie online, als ich mal diese Podcast-App auf meinem iPhone genauer ansehen wollte. Es ging um Ghostbusters. Es war Liebe auf den ersten Klang. Dominik, Max und Chris reisen mit uns in die Vergangenheit. Anekdoten zu den ersten Dates, erste Jobs oder Zivildienst ergänzen die Hauptthemen rund um wichtige Eckpfeiler der Kinder aus den 80ern und 90ern. Von “Lego” und “PlayStation 2” über “Nickelodeon” und “Pornos”, bis hin zu “Turtles” oder “Power Rangers”. Das ist pure Liebe für die Kindheit. Und mein spezieller Dank gilt euch Dreien auf Lebenszeit. Denn ohne euch hätte ich Podcasts wohl nie wahrgenommen – und selbst nicht damit angefangen. You’ll never forget your first love.

Radio Rebell

Der “Grimme Online Award”-Gewinner 2017 unterscheidet sich in einem kleinen Detail von allen anderen. Es ist ein Gespräch zwischen Vater und Sohn (13). Okay, das ist noch nicht das Besondere. Aber der Junior Jason verlieh diesem Projekt den Zusatz “Autismus Podcast”. Die Ansichten dieses kleinen (und ich meine das jetzt liebevoll) Klugscheißers, dessen Begabungen zum Teil deutlich über dem Gleichaltriger und stellenweise deutlich älteren liegen, werfen den Zuhörer in ein Gefühl zwischen “Wow, so jung und so clever” und “Du kleiner verzogener Rotzbengel”. Man sollte wissen: in Sachen Empathie ist er jetzt nicht zwingend in allen Bereichen die Krone der Schöpfung. Aber er ist verdammt intelligent, analytisch und am Ende des Tages eben auch nur ein Teenager. Beispiel-Dialog: “Was fiel dir leichter? Erlernen der String-Theorie oder Schuhe binden?” “Mit dem Schuhe binden, habe ich ja heute noch Probleme, als die String-Theorie.”

Rote Liste Filmcast

ch wäre schon selten dämlich, würde ich eine so schöne Liste über Podcasts machen und dann aus falscher Bescheidenheit meinen eigenen nicht erwähnen. Moment, das hatten wir doch schon … Egal. Hier geht es um Filme. Um jene Streifen, die in keinem Podcast besprochen werden, weil sie zu alt dafür sind. Von “King Kong und die weiße Frau” bis “Rain Man”, von “… denn sie wissen nicht, was sie tun” bis “War Games”. Immer nach der (erneuten) Sichtung wird aufgezeichnet. Denn auch diese Filme verdienen die Erwähnung.

Sascha Lobo – Der Debattencast

Sascha Lobo schreibt für den Stern die Kolumne „Die Menschmaschine“. Und natürlich reagieren die Leser darauf und verfassen Kommentare. Und auf die reagiert Sascha Lobo nun seinerseits und nimmt in fast schon übermenschlicher Gelassenheit Stellung. Überwiegend befasst er sich mit den Themen Digitalisierung, Politik und Wirtschaft.

Servus. Grüezi. Hallo.

Der transalpine Podcast der der “Zeit”. Die Chefredakteure der deutschen, österreichischen und schweizerischen Ausgabe besprechen auf kollegial-freundschaftliche Art aktuelle, vorrangig politische Themen – aus mindestens zwei verschiedenen Blickwinkeln.

Stimmenfang

Auch das Magazin “Stern” macht Podcast. In diesem politischen Bürgercast, treffen sich die Journalisten zum Gespräch mit den typischen “Leuten von nebenan”. Nicht selten auch mit bekennenden kritisierten Wählern, wie die der AfD, um deren Sicht der Dinge und Motivationen Gehör zu verleihen.

Sträter Bender Streberg

Kabarettist und Schriftsteller Torsten Sträter, Comedian Hennes Bender und Drehbuchautor Gerry Streberg treffen sich im Comic Store “Little Nemo” in Bochum, um dort über Filme, Serien, Schauspieler und Comics zu plauschen. Im stetigen Kampf, nicht unterbrochen zu werden, nerden sie sich durch die Welt der Popkultur.

Talk-o-mat

Das Promi-Blinddate. Musiker Casper trifft auf Jürgen von der Lippe. HipHop-Journalist Rooz trifft auf Collien Ulmen Fernandes. Bis zum anfänglichen Abnehmen der Augenbinden wissen die Promis selbst nicht, wem sie am Tisch gegenübersitzen werden. Sie lernen im Gespräch ihr gegenüber kennen – und wir Zuhörer erhalten einen Blick hinter die Image-Fassaden der Künstler. Dass dieses Konzept noch bei keinem großen TV-Sender zu sehen ist, zeigt, wie sehr die Fernsehsender in Sachen Innovation und Ideenreichtum hinterher hinken. Die Themen werden vorgegeben von einer emotionslosen Maschine mit geiler Stimme.

Trailerschnack

Filme besprechen, ehe sie im Kino sind. Bei Trailerschnack werden die neuesten Film- und nab und an auch Videospiel-Trailer besprochen. Was sieht man, was ist im Trailer versteckt, welche Hinweise gibt es zu entdecken? Langweilen die kurzen Werbefilmchen oder machen sie unfassbar Lust auf den Kinostart? Ein Konzept, dass erst merkwürdig klang, sich aber als sehr informativ und unterhaltsam entpuppte.

Verbrechen

Der Real-Crime-Podcast von “Zeit”. Es werden alte Kriminalfälle aufgearbeitet und besprochen. Wie es zu den Taten kam, was die Täter in Interviews gesagt haben, wie die Polizei oder Behörden reagiert haben (Spoiler: oftmals überraschend schlecht), wie sich die Geschichte bis heute weiterentwickelt hat. Immer mit dabei: Journalistin Sabine Rückert, die bei den meisten Fällen einst persönlich mit Beteiligten gesprochen hatte.

Was jetzt?

Und noch ein Podcast von “Zeit”. Ganz klassisch handelt es sich hierbei um die tägliche zehnminütige Nachrichtensendung. Welche großen Themen gab es am Vortag, was steht heute in den Kalendern der Politiker, welche Themen brennen unter den Nägeln. Kurze aber fundierte Infohäppchen zum Frühstück.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht's
%d Bloggern gefällt das: