Nice oder shice? NBA 2k19 im Anzock-Test

Rauf aufs Sofa, ab jetzt fliegen die Bälle. Publisher 2k Sports hat diese Woche – in der Anniversary-Edition sogar schon seit Ende letzter Woche – sein neues Prunkstück NBA 2k19 veröffentlicht. Lohnt sich der Kauf? Ich weiß es. Und ihr auch gleich.

Geschmackssache ist der MyTeam-Modus. Mir ist er völlig egal. Natürlich kann es Spaß machen, sich seine Fantasiemannschaft zusammen zu stellen und die Superstars von damals mit den Helden von heute bunt gemischt in ein Team zu stecken. Kennt man von FIFA oder Madden NFL, wo ich den Modus ja extrem abfeiere und somit alle Liebhaber dieser Variante voll verstehen kann. Natürlich geht es den Entwicklern nicht zuletzt darum, nochmal Kohle mit etwas zu verdienen, was man schon gekauft hat. Hab ich bisher noch nie unterstützt und habe es auch nicht vor. SO wichtig sind mir dann Pixel-Sportler doch nicht. Aber wenn ihr schon eine lockere Kreditkarte habt, dann empfehle ich einen anderen Modus.

MyCareer – der Karrieremodus mit Stil. Hier spielt ihr A.I., den Starspieler vom College, der den großen Sprung in die NBA schaffen will. Es ist eine Mischung aus Story-Mode, Open World und entscheidungsbasierter Handlung. Spoiler vorweg: du bist nicht so gut, wie du hoffst. Beim Draft interessiert sich keine Mannschaft für unseren Protagonisten – also quasi für dich. Und was bleibt da, als zu den Bears nach Shanghai zu gehen und irgendwo zwischen Traumjagerei und falscher Flagge sich seinen Weg in die NBA zu erhoffen.

Bank oder Ballbesitz?

Und natürlich kommen die Angebote. Dann musst du entscheiden: Mittelklasseteam und viel Spielzeit oder Topteam und dafür eine Stammposition als Bankwärmer des Jahres. Dein Verhalten abseits des Courts wirkt sich auf deinen Karriereverlauf mit aus. Du erarbeitest dir Features um den Charakter aufzuleveln und im Idealfall sprechen Medien und Kollegen öffentlich mit dir und über dich. Dadurch werden Sponsoren auf dich aufmerksam. Bei den daraus entstehenden Verträgen müsst ihr übrigens nicht jedes Angebot annehmen sondern könnt Anpassungen vornehmen – je nach individuellem Spielstil.

Der Karrieremodus macht enorm viel Spaß und man kann problemlos seinen Jahresurlaub damit verbringen und doch nie am Ende sein. Natürlich gibt es auch die ganz normal Standard-Modi, bei denen man einfach fertige und altbekannte Teams gegeneinander ins Rennen schickt. Für die Puristen unter euch. Auch hier läuft das Spiel flüssig und wurde weiterentwickelt. 2K Sports haben hier wieder eine konsequente und gelungene Weiterentwicklung ihrer Marke vollbracht, die eindeutig jedes Konkurrenzprodukt weit nach hinten verweist. Für Basketball-Fans ein Pflichtkauf.

 

Willste kaufen?
Da habe ich einen schönen Ref-Link zur Game-Auswahl. Einfach aufs Cover klicken:

nba_2k19_ps4_cover_new_2

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht’s
%d Bloggern gefällt das: